DAS ALLES IST

MODELLFLIEGEN

Modellbau

Schneiden, kleben, konstruieren, gestalten – Modellbau ist vielseitig wie kaum ein anderes Hobby.

Spaß im Freien

Ob in der freien Natur oder auf dem Flugplatz, Modellflug findet fast immer draußen statt.

Freundschaft

Beim Modellflug lernt man nicht nur neue Leute kennen, es entstehen oft auch echte Freundschaften.

0
Mitglieder
0
Vereine
0
Sportreferate
0
Jahre DMFV

WURFGLEITER

Noch heute Modellflieger werden

Wohl jeder Modellpilot hat mit einem Wurfgleiter angefangen. Man braucht ja auch nicht viel. Einen kleinen Bausatz, Klebstoff, ein Schleifpapier und Geschick – schon kann es losgehen.

Um es Euch noch einfacher zu machen, haben wir zeigen wir euch im Video zwei geeignete Wurfgleiter und bauen ihn vor der Kamera zusammen. Durch die Schritt-für-Schritt-Anleitung könnt Ihr leicht nachvollziehen, wie die Flieger gebaut werden.

Probiere es doch einfach mal aus. Am besten gleich jetzt.

Jugendarbeitsteam

fred_blum2
FRED BLUM

Blumenweg 5
76879 Knittelsheim
Telefon: 063 48/91 93 36
E-Mail: f.blum@dmfv.aero

hans_schwaegerl
HANS SCHWÄGERL

Im Bornhof 20 c
34125 Kassel
Telefon: 05 61/87 89 36
Fax: 05 61/87 64 51
E-Mail: h.schwaegerl@dmfv.aero

hans_juergen_engler
HANS-JÜRGEN ENGLER

Am Biegel 8
56567 Neuwied
Telefon: 026 31/58 822
E-Mail: hj.engler@dmfv.aero

peter_claus
PETER CLAUS

Parkstraße 17
34414 Warburg
Telefon: 056 41/10 62
E-Mail: p.claus@dmfv.aero

matthias_tranziska
MATTHIAS TRANZISKA

Heinrich-Heine-Straße 9
96489 Niederfüllbach
Telefon: 09 565/364 70 88
E-Mail: m.tranziska@dmfv.aero

matthias_urban
MATTHIAS URBAN

Kölner Straße 54
50259 Pulheim
Telefon: 01 60/438 68 54
E-Mail: m.urban@dmfv.aero

Einfach Abheben?

Das solltest Du wissen!

Beim Fliegen ist es wie im Straßenverkehr: es gibt Regeln, die man beachten muss. Das ist wichtig für die eigene Sicherheit und natürlich auch für die von anderen. Grundsätzlich gilt es  darauf zu achten, mit seinem Modell niemanden zu gefährden. Aber keine Sorge, kompliziert sind die Regeln eigentlich nicht. Hier die wichtigsten Grundregeln:

Viele Modellflugvereine verfügen über ein eigenes Gelände. Als Gastflieger oder Mitglied eines solches Vereins kann das Modell dort geflogen werden. Abseits eines Vereinsgeländes gilt es weitere Aspekte zu beachten. So muss man das Einverständnis des Eigentümers des Grundstückes, von dem aus gestartet oder auf dem gelandet wird, haben. Zum Fliegen in Wohngebieten ist neben dazu auch das Einverständnis der Eigentümer notwendig, über deren Grundstücke geflogen wird.

Natürlich darf man nicht überall mit seinem Modellflugzeug fliegen. Es gibt ausgewiesene Sperrzonen – zum Beispiel in der Nähe von Flughäfen, Kraftwerken, Autobahnen und anderen sensiblen Einrichtungen. Auch in Naturschutzgebieten ist das Steuern eines RC-Modells nicht erlaubt, um die dortige Tier- und Pflanzenwelt nicht zu stören. Auch das Fliegen über einer Menschenansammlung ist verboten. Von einer Menschenansammlung spricht man bereits ab etwa 10 bis 12 Personen.

Zum Betrieb eines Flugmodells ist eine spezielle Halterhaftpflichtversicherung nötig. Wer Mitglied im DMFV ist – auch wenn man nur die kostenfreie Probemitgliedschaft von 3 Monaten nutzt – hat automatisch so eine Versicherung.

Zum Fliegen von Flugmodellen mit einer Startmasse von mehr als 2 Kilogramm ist ein Kenntnisnachweis (ab 14 Jahre möglich) notwendig. Eine Ausnahme sind Modellfluggelände mit Aufstiegserlaubnis und Flugleiter. Dort besteht diese Grenze nicht.

Zum Fliegen von Flugmodellen über 100  Meter Flughöhe benötigt man ebenfalls einen Kenntnisnachweis (ab 14 Jahre möglich). Auch hier sind Modellfluggelände mit Aufstiegserlaubnis und Flugleiter die  Ausnahme. Dort besteht die Flughöhenbeschränkung nicht.

Für Multikopter gilt die 100-Meter-Grenze auch mit Kenntnisnachweis.

Das Fliegen per Videobrille oder Monitor (FPV-Fliegen) darf bis zu einer Höhe von 30 Meter betrieben werden, wenn entweder das Modell nicht schwerer als 250 Gramm ist oder ein Luftraumbeobachter eingesetzt wird. Beim FPV-Betrieb über 30 Meter ist ein Lehrer-Schüler-System einzusetzen.

Jede Art von Modellfliegen bei Nacht ist generell erlaubnispflichtig. Bei Dunkelheit bleibt das Modell also besser am Boden

Modellflug im DMFV

Sportabzeichen

MODELLPILOT – so heißt das neue Jugendsportabzeichen des Deutschen Modellflieger Verbandes

Jugendfreizeit

Jedes Jahr findet eine Jugendfreizeit auf der Wasserkuppe statt. Auch Du kannst dabei sein.

Wettbewerbe

Bei den Jugendwettbewerben des DMFV kannst Du Dich mit anderen messen. 

Vor Ort

Du willst Modellflug machen und suchst Gleichgesinnte? Hier findest Du Vereine in Deiner Nähe

Du hast Lust

Modellflieger zu werden?

Dann melde dich, wir helfen dir mit Tipps oder dabei einen Verein zu finden